Öffnungszeiten während der Sommerferien

Unsere Geschäftsstelle ist in den Sommerferien vom 22. - 26. August geschlossen.

 

Das Herbst-/ Wintersemester beginnt am 26. September.

 

Bis dahin wünschen wir Ihnen erholsame Ferien. Kommen Sie gesund und wohlbehalten wieder nach Hause.

 

Ihr VHS - Team

 

 

Unser Programmheft für das kommende Herbst-/ Wintersemester

wird am 10. September flächendeckend in Albstadt und umliegenden Gemeinden verteilt.

 

Stöbern Sie in unserem Programm und melden Sie sich an.

Wir freuen uns auf Sie. 

Ihr VHS - Team

 

 

Online Lernen beim Deutschen Volkshochschul-Verband

Überall - zu jeder Zeit - kostenfrei

 

Sie haben keine Gelegenheit einen Kurs zu besuchen oder möchten zusätzlich zum Kurs lernen? Dann sind Sie eingeladen, unsere Online-Angebote zu nutzen.

 

Die Online-Angebote wurden mit Unterstützung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung entwickelt und stehen kostenfrei zur Verfügung.

Fahrt nach Frankfurt ins Städelmuseum und Ausstellung "Schaufenster des Himmels"

Eine Kooperation von Galerieverein Albstadt e.V.  und VHS Albstadt

 

Exkursion nach Frankfurt ins, erst kürzlich nach umfassender Renovierung und integriertem unterirdischen Erweiterungsbau, wiedereröffnete „Städel“.

 

Der Galerieverein Albstadt e.V. - Verein der Freunde der Galerie Albstadt (Seit 2016: Kunstmuseum Albstadt) bietet in Zusammenarbeit mit der VHS Albstadt eine Tages-Exkursion nach Frankfurt ins Städel-Museum an.

 

Das in Kunsthistoriker-Kreisen als „Städel“ vielseitig bekannte Kunstmuseum zählt zu den bedeutendsten und ältesten Kunstsammlungen in Deutschland. Seit seiner Gründung 1815 durch Johann Friedrich Städel wurde die Sammlung stetig erweitert bis heute. Auf dem Programm haben wir zuerst eine Führung durch die Sonderausstellung „ Schaufenster des Himmels“ reserviert. Der Altenberger Altar aus dem 13./ 14. Jahrhundert, dessen Teile aus Beständen vieler Museen zwischen New York und St. Petersburg wieder hier zusammengeführt wurde, ist eine der qualitätsvollsten Altarausstattungen des Mittelalters.

 

Als weiteren Punkt haben wir für Sie eine Führung gebucht durch die großartigen Bestände des „Städels“ zum Schwerpunkt der klassischen Moderne, u.a. mit Werken von Claude Monet, Pablo Picasso, Ernst Ludwig Kirchner, Max Beckmann und Otto Dix. Auch hier weist das Museum einen hervorragenden Bestand mit Hauptwerken der Künstler auf. 

 

Als abschließendes Highlight gibt es eine Führung zur Sonderausstellung zum Werk von Georg Baselitz, der zweifelsohne zu den prägendsten Malern und Bildhauern unserer Zeit zählt. Die kraftvolle  Werkgruppe der „Helden“ und „Neuen Typen“ gilt heute weltweit als Schlüsselwerk der deutschen Kunst der 1960er Jahre. Die Ausstellung wurde vom vielfach geschätzten und renommierten Direktor des „Städel“, Dr. Max Hollein, der in Bälde nach Amerika wechselt, kuratiert.

 

Zwischen den einzelnen Führungen besteht für Sie die individuelle Gelegenheit für einen Imbiss im Museumrestaurant und später auch für einen Kaffee-Pause im Museumscafé (nicht im Preis inkl.)

 

Termin: So. 18.09.2016

Abfahrt: 7:00 Uhr, Busbahnhof A.-Ebingen mit Halt in Balingen (7:15 Uhr) und Hechingen (7:30 Uhr)

Ankunft: ca. 20:00 Uhr

Gebühr: EUR 80,00 ( inkl. Fahrt, Eintritt, Führungen, Reiseleitung)

 

 

Ausbildung zum NLP-Practitioner (DVNLP)

In den siebziger Jahren haben Richard Bandler und John Grinder die Arbeitsweise der weltweit bekannten Therapeuten Virginia Satir (Familientherapie), Milton Erickson (Hypnose) und Fritz Perls (Gestalttherapie) genau untersucht mit der Fragestellung: Wie können wir das, was diese Menschen genial praktizieren auch für andere nutzbar machen? Daraus entwickelten sie ein ganzes System von klar strukturierten und hochwirksamen Übungen und Methoden: Das Neurolinguistische Programmieren (NLP).

 

In Kooperation mit dem Tübinger Institut für NLP bietet die VHS an 6 mehrtägigen Wochenenden eine Ausbildung zum NLP-Practitioner (DVNLP) an.

Diese Ausbildung wird unter Umständen durch ESF - Mittel gefördert.

 

 

  1. Diese ist einkommensunabhängig
  2. Sie gilt für alle, die erwerbstätig sind (angestellt und selbständig) und ebenfalls für alle, die wieder in die berufliche Tätigkeit einsteigen wollen.
  3. 30% Förderung sind bis zum 49. Lebensjahr möglich, ab 50 Jahren 50%. Es reicht, wenn der 50. Geburtstag im Laufe der Ausbildung erreicht wird.
  4. Die TN müssen 2 kurze Fragebögen ausfüllen. Die TN bezahlen ab Anmeldung bereits die ermäßigte Gebühr vollständig oder in Raten.
  5. Ausnahmekriterien:    Wohnsitz und Arbeitsstelle liegen außerhalb von Baden Württemberg oder eine Tätigkeit im öffentlichen Dienst.

 

Nähere Informationen erhalten Sie bei der Geschäftsstelle der VHS (Tel.: 07431 13435 0) oder beim Tübinger Institut für NLP (Tel.: 07121 600-131.

 

 


Aktuelles aus Ihrer VHS